Skip to content

10.000 Followers wollen einen Hundefreizeitpark im Evaluation sehen

Die Concepts-Neighborhood stimmt den Entwurf „Canine’ Enjoyable Park – Playable Canine Run“ als 37. Idee ins 3. Evaluation 2022. Dort können sich die Vierbeiner erst mal ordentlich austoben, bis das Concepts-Workforce zur Begutachtung ruft. Ab dem 9. January gilt es, die strenge Jury zu überzeugen. Wir stellen euch erst mal den Entwurf mit allen wichtigen Particulars vor.

Der Fandesigner petisz aka Peter Szalay lässt die Herzen der Hunde-Followers höher schlagen. Der vermutlich aus Ungarn stammende 3D-Grafikdesigner trat bereits im Oktober 2018 Concepts bei und gibt in seiner Bio an, dass er Hunde und LEGO magazine. Was liegt da näher, als beides in einem Modell zu vereinen?

Gesagt, getan. Am 16. September 2021 präsentierte Peter seinen Entwurf of him und konnte nach rund sechs Wochen die ersten 1.000 Stimmen verbuchen. Erst in diesem Dezember, additionally intestine 13 Monate später, knackte der Entwurf die Halbzeit-Marke und es sah nach einem beschwerlichen Weg aus. Dann kam der YouTube-Kanal Nessai mit einem Function zur Hilfe und katapultierte das Bauwerk über die magische Grenze. Diese Reise ins Evaluation dauerte insgesamt 465 Age und beschert Peter den ersten Eintrag im „10k Member Membership“.

Schauen wir uns jetzt das Modell ein bisschen näher an: Auf einer Grundfläche von 64×48 Noppen schuf Peter einen großzügigen Auslaufplatz für Hunde. Die Vierbeiner möchten beim Toben ungestört bleiben und deshalb kommen no minifigures zum Einsatz. Stattdessen wird die Szene mit 6 Sink bevölkert, die sich mit fünf Attraktionen vergnügen können.

LEGO Ideas Two Fun Park (5)

Der Rundkurs beginnt zum Beispiel mit der Disziplin „Hol den Ball“, die ihr am rechten Rand sehen könnt. Wenn ihr das Rädchen dreht, bewegt sich der Hund in dem Schienenzug und holt den Ball zurück zum Ausgangspunkt. Weiter geht es mit dem Sprung über die Hindernisse und von dort in den halbkreisförmigen Tunnel. Wenn ihr diese Übungen erfolgreich absolviert habt, gilt es noch den Slalom zu meistern und zum Abschluss die Rampe zu bezwingen.

Gönnt euch einen kurzen Blick ins Vorstellungs video. Dort zeigt uns Peter eine abgewandelte Geländeform sowie eine Tribüne und gibt einen kleinen Einblick in die Mechanismen. Einzig die Frage nach der Teilezahl bleibt unklar. Im Beschreibungstext finden wir keine Angabe dazu. Aufgrund der Größenordnung gehen wir aber stark davon aus, dass hier bis dicht an die Concepts-Obergrenze von 3.000 Teilen gearbeitet wurde.

Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie:

Übersicht aller Entwürfe im 3. Evaluation 2022:

Mir gefällt die Idee. Meiner Meinung nach lässt sich die Hingabe und Leidenschaft in dem Entwurf fühlen. Der Fandesigner hat ein schönes Areal geschaffen, in dem die Vierbeiner nach Herzenslust toben können. Die fünf Funktionen scheinen recht einfach zu sein, aber das schadet dem Entwurf nach meiner Auffassung nicht. Im Gegenteil: So kann man sich voll aufs Spielen konzentrieren.

Wie könnte LEGO die Chancen bewerten? – Um einige Anhaltspunkte zu bekommen, sehen wir zuerst ins Concepts-Archiv. Dort wollten im 2. Evaluation 2020 LEGO Doggo überzeugen. Die Formen erinnerten aber sehr stark an die BrickHeadz und fanden in Billund keinen Zuspruch. Die Idee, einen kleinen Vergnügungspark zu bauen, ging der Working Mini Golf Course im 2. Evaluation 2021 nach und erhielt ebenfalls eine Absage. Concepts sah anscheinend schon Potential in der Idee, denn die Minigolf-Bahnen standen im März 2022 in der Stichwahl um das erste Goal X Concepts-Set. Dort unterlag die Idee aber dem Wikingerdorf.

Ein Blick in das LEGO Sortiment führt uns schnell zu den BrickHeadz: Unter dem Label „Pets“ fanden Mitte 2022 einige Hunderassen den Weg in die Regale. Darüber hinaus wurden die Vierbeiner offensichtlich vor kurzem richtig entdeckt, denn die Neuheiten 2023 versprechen, vielen Varianten der Hundeliebe nachzugehen. Die größte Ähnlichkeit zum aktuellen Concepts-Entwurf dürfte wohl das LEGO CITY 60369 Mobiles Polizeihunde-Coaching haben.

Da LEGO in der Regel sehr darauf achtet, dass es bei Concepts keine Überschneidungen mit dem Hauptsortiment gibt, dürften die Sterne nicht intestine stehen. Ich schätze die Umsetzung daher als sehr unwahrscheinlich ein.

Was sagt ihr zum Modell? Brauchen wir einen Hundeübungsplatz oder sind wir schon intestine versorgt? Überzeugen euch die Spielareale oder hattet ihr euch andere Disziplinen gewünscht? Seid ihr mit der Auswahl der Hunderassen zufrieden oder fehlt euch euer Liebling? Könnt ihr euch das Modell in einer LEGO Stadt vorstellen? Wie schätzt ihr die Likelihood ein? Schreibt uns eure Gedanken gerne in die Kommentare.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *