Skip to content

Dürfen Hunde Mandarinen essen? Hier gibt’s die Antwort

Up to date: 25.12.2022 – 17:09

Gesund oder sogar schädlich?
Wie ist das eigentlich: Dürfen Hunde Mandarinen essen?


Picture: Shutterstock/Eudyptula

Die orangene Frucht sieht einfach zum Anbeißen aus! Doch sind Mandarinen für Hunde gesund oder können sie sogar schädlich sein?

Mandarinen sind zu Weihnachten ein beliebter Snack und eine leckere Vitamin-Bombe in der Winterzeit. Auch die Fellnase schnuppert gern an den orangeen Früchten. Wie sieht es aus – darf der Hund mal kosten?

Neben Zimtstangen und Plätzchen verbreiten Mandarinen in der Weihnachtszeit einen süßen, lieblichen Duft in der ganzen Wohnung. Da kann man es kaum erwarten, die kugelrunde Zitrusfrucht aus der Schale zu pellen und einen saftigen Biss zu genießen. Auch Hunde scheinen Gefallen an Mandarinen zu finden und beschnuppern das Obst ganz neugierig. Ist es in Ordnung, ihn mal ein Stück probieren zu lassen? Dürfen Hunde Mandarinen essen? Wir geben Auskunft.


Dürfen Hunde Mandarinen essen oder sind sie für die Vierbeiner ungesund?


Mandarinen sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und daher sehr gesund. Unter der Schale verstecken sich wertvolle Mineralien wie Kalzium und Magnesium, aber auch viel Vitamin A und Vitamin C. Das hat eine optimistic Wirkung auf unser Immunsystem, unsere Augen und unsere Haut. Auch dem Hund kommen die Vitamine zugute. Insbesondere die weißen Fruchthäute zwischen den Mandarinenstücken sind für den Vierbeiner ein vitaminreicher Leckerbissen. Die darin enthaltenen Pektine senken den Cholesterinspiegel der Fellnase. Außerdem haben die Früchte im Vergleich zu anderem Obst weniger Kalorien. Der natürliche Pflanzenstoff Nobiletin, der in den Mandarinen zu finden ist, beugt zudem Übergewicht und Diabetes vor. Trotzdem ist das Superfood für den Hund nicht ganz unbedenklich.


Mandarinen enthalten viel Fruchtsäure – ist sie für Hunde schädlich?


Das besondere bei Zitrusfrüchten ist ihr hoher Fruchtsäuregehalt. Auch wenn dieser geringer ist als beispielsweise bei Zitronen, kann sie für den Hund problematisch werden. Bei erhöhter Aufnahme kommt es im Magen zu einer Übersäuerung. Die Folge: eine Magenschleichhautenzündung. Schlimmstenfalls kann es sogar zu kleinen Blutungen kommen. Akut äußert sich eine Übersäuerung meist durch Erbrechen und Durchfall. Das heißt, wie so oft macht auch hier die Dosis das “Reward”.

Wenn Sie Ihrem tierischen Liebling ein paar Stückchen Mandarine in der Woche als vitaminreichen Snack zu seiner täglichen Nahrung zufüttern, treten im Normalfall keine dieser Reaktionen auf. Allerdings ist jeder Hund verschieden. Achten Sie daher darauf, wie Ihr Vierbeiner die Mandarinen verträgt. Wie auch bei anderen Lebensmitteln kann der Hund eine Unverträglichkeit oder eine Allergie gegen Mandarinen entwickeln. Zeigen sich nach dem Verzehr Schwellungen oder Rötungen, sollten Sie einen Tierarzt oder eine Tierärztin aufsuchen. Generell wird empfohlen, das Obst je nach Größe des Hundes zu dosieren.

→ Weihnachtliches Gewürz: Dürfen Hunde Zimt essen?


Mandarinen in Maßen: Das sollten Sie bei Hunden beachten


Mit der Fellnase die Mandarine zu teilen, ist additionally ungefährlich, solange sich die Menge in Grenzen hält. Die hochwertigen Inhaltsstoffe der Frucht unterstützen die Gesundheit des Hundes, sollten jedoch aufgrund des hohen Säuregehalts ein Gelegenheitssnack bleiben. Wenn Sie Ihren Liebling ab und zu mit einer saftigen Mandarine verwöhnen möchten, sollten Sie folgendes beachten:


  • Verwenden Sie bestmöglich Bio-Früchteda diese nicht mit pestiziden belastet sind.
  • Aus der schale der Bio-Mandarinen können Sie Pulver machen und es dem Hund unter das Futter mischen. Das sorgt für den Additional-Vitamin-Kick!
  • Füttern Sie ausschließlich (über-)reife Mandarinen. Unreifes Obst kann für den Vierbeiner giftig sein.


Gewusst wie: Mit diesen 4 Methods erkennen Sie gute Mandarinen! And kennen Sie schon diese 3 Tipps, wie Sie Mandarinen-Schalen sinnvoll weiterverwerten können?


Mit der richtigen Dosis und ein wenig Achtsamkeit steht dem gemeinsamen Mandarinen-Schlemmen zu Weihnachten additionally nichts mehr im Wege!


Quellen: happyhunde.de, barfers-wellfood.de & tenetrio.de


_________________________________


Wer einen Hund als Haustier hat, fragt sich bei vielen Lebensmitteln, ob sie für den Vierbeiner geeignet sind. Schauen Sie mal:



And in addition beim Trinken fragen wir uns:





haustiere

haustiere

Lustiges, Wissenswertes und Information zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen


.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *